REVIEWS

 

  The most fascinating aspect of the film was the steady 360-degree pan, kept at a constant velocity for the entire length of the documentary.” Adelina Whitten, Catalyst – Resources for Creative Living, 31.01.19

“Eine Einladung zum stillen Schauen (…)”. Christine Schnapp, Doppelpunkt – Das Schweizer Magazin für Achtsamkeit, 24.01.19

“Vor einer anderen Vorführung des Filmes habe der Moderator mit dem Publikum eine Atemübung gemacht. Das habe das Publikum entspannt, sagt Regisseur Daniel Zimmermann bevor das Screening seines Films WALDEN beginnt.” Georg Kussmann, Diskussionsprotokoll Nr. 12 – Duisburger Filmwoche, 08.11.18 

“WALDEN ist durchaus Kunst, die man verstehen kann, an der man sich erfreuen darf. Durch das sorgsame Schauen entsteht ein weiter Raum für eigene Gedanken.” Dita Rudle, Tanzschrift, 30.10.18

“Un film minimaliste et animiste qui s’adresse à ceux qui auront le courage de quitter leur zone de confort”. Giorgia Del Don, Cineuropa, 09.10.18

“Prix d’encouragement pour le meilleur film suisse, le “road-movie” “Walden” explore lui la question de la manière de traiter notre habitat au quotidien.” Ennio Leanza, Swissinfo, 07.10.2018

“Walden erhält Förderpreis für besten Schweizer Film beim ZFF” Getty, Nau.ch, 07.10.18

“Composed of just 13 rotating shots, this is a formally impressive rumination on subjects such as globalization and nature versus man that uses camerawork and editing to turn the film into something almost as surreal as the subjects it explores. Boyd van Hoeij, The Hollywood reporter, 12.07.18.